ERNÄHRUNGSOUVERÄNITÄT

GROWDOME TIROL

WURMFARM TIROL

Wir versuchen, "die Erde mit ihren Augen zu sehen", und wir meinen: "Du musst nicht in allem autark sein, sei einfach in etwas autark" Insgesamt ist eines unserer Vereinsziele, eine vielfältige und interessante Ressource und einen Raum zur Selbstversorgung zu schaffen.

Indem wir die Natur beobachten und das Gleichgewicht verstehen (das oft in unseren Händen liegt), können wir unser eigenes Mikro-Ökosystem im Hinterhof schaffen, das allen Lebewesen, Pflanzen und Menschen zugute kommt. 

Die autarke Gemeinschaft zu unterstützen, die nicht nur kollektiv dazu beiträgt, unseren Planeten durch eine nachhaltige Lebensweise und einen nachhaltigen Lebensstil zu schützen, sondern auch persönlich davon profitiert, indem sie ihre Erfolge zur Selbstversorgung verfolgen, schaffen und teilen kann!

Autarkie ist ein Akt der Lebenserhaltung ohne direkte Hilfe oder Unterstützung anderer. Für die meisten von uns ist die "totale" Selbstversorgung ohne die Hilfe von jemandem oder einer Organisation kein erreichbares Ziel oder gar erwünscht. Außerdem bedeutet Autarkie (für uns) viel mehr als "Überleben" oder Sparsamkeit - wir sehen es als Lebensstil und Motivation, uns selbst zu befähigen, Dinge zu lernen, anstatt alles auszulagern. Die Vorteile dieser Denkweise sind sehr GROSS, denn je mehr wir für uns selbst tun, desto gesünder werden wir geistig, körperlich und spirituell... Deshalb ist die Autonomie in unserem Leben so wichtig und deshalb möchten wir sie so sehr fördern.  

 

Der Verein setzt sich leidenschaftlich für die Förderung von Würmern in der Kompostierung ein ... das hat zahlreiche Gründe die allerdings sehr nahe liegend sind.

 

Würmer erzeugen eine Vielzahl gesunder Bakterien, die die einzigartige Fähigkeit besitzen, unlösliche Mineralien im Boden in pflanzen verfügbare Nährstoffe  umzu- wandeln. Wurmdünger ist Magie für die Pflanzenerde. Als natürlicher Dünger ist er der schnellste und beste Weg, den Pflanzen Nährstoffe zuzuführen, die sie sofort verwerten können.

Regenwürmer sind nicht nur die schleimigen, rosafarbenen Kreaturen, die man auf dem Gehsteig findet, wenn es regnet. Sie sind so viel mehr als das. Vor allem die Kompostwürmer spielen eine wichtige Rolle bei der Verbesserung unserer Böden und der Wiederbelebung der Gesundheit von Pflanzen, die wir zum Überleben brauchen.  

Mit der Hilfe eines selbstgemachten Wurmkomposters 

oder einer Wurmkiste können Sie Wurmhumus auch selbst produzieren. Dieser Prozess hat zwei große Vorteile: Auf der einen Seite werden Sie Ihre Garten- und Küchenfälle los und auf der anderen Seite wird daraus wertvoller Dünger für Ihre Pflanzen. Ein geschlossener Kreislauf also, der Sie Ihren eigenen natürlichen Dünger produzieren lässt.

Regenwurmdünger.jpg

"Unsere Vision ist eine Welt voller Kleingärten, in denen Obst und Gemüse angebaut wird, umgeben von einem Gürtel von Gärtnereien, kleinen Bauernhöfen und anderen Gartenanlagen".

Wir entwerfen und bauen für unsere Mitglieder, einzigartige geodätische Kuppeln aus heimischen Lärchenholz, die auf verschiedene Weise dimensioniert und angepasst werden können. 

Kartoffeln und Möhren auf dem Teller direkt, nachdem sie aus der Erde gekommen sind. Ein reicher Vorrat an Kräutern, pralle, saftige Himbeeren direkt vom Strauch in den Mund. Heute streben mehr und mehr von uns den Traum an, unsere Familien mit frischen, unbelasteten, nicht genmanipulierten Feldfrüchten zu ernähren.  

Es ist auch extrem gut für die Seele, da es den Menschen ein echtes Gefühl der Zufriedenheit gibt und sie in die Natur bringt.

 

Geo_Dome_Gewächshaus.jpg