Der Verein EINFACHERLEBEN gestaltet, unterhält und erhält ein öffentliches, generell frei zugängiges Outdoor Areal, das der Allgemeinheit das einfache, entschleunigte und achtsame Sein in der Natur näherbringen soll. Ziel sind Bildung und Förderung des Bewusstseins vom Menschen als integrativer Teil der Natur und der daraus resultierenden Wertschätzung dieser, unserer Natur.​​

Umsetzung des Vereinszwecks im aktuellen Projekt Abenteuerpark Achensee, kostenfreie Angebote:

Bestandteile des aktuellen Projekts Abenteuerpark sind der kostenfreie Aufenthalt im Wald- und Wildbach-Areal (Größe), sowie die kostenfreie Nutzung von Feuerstelle, Sanitäranlage (EMS-Kompost-Toilette), Sport- und Spielgeräten (Riesentrampolin, Sandkiste, Slaklines,…), diverser Aufenthalts- und Sitzgelegenheiten (Hängematten, Chillplattformen, Tische, Bänke, Energieplatz,…) und der kostenfreie Bezug von Quellwasser.

Der Abenteuerpark Achensee soll allen Gästen ein erholsames, nachhaltig gestaltetes Naturareal als Impuls und Beispiel eines achtsamen Miteinander Seins (als Familie, Schulgruppe, Einzelperson,…), einer entschleunigten Lebensgestaltung und allgemein der einfachen und naturgemäßen Erholung von Geist und Körper im Freien anbieten: „Chill Out statt Burn out!“.

Das Naturareal Abenteuerpark wird in ehrenamtlicher Tätigkeit von seinen Mitgliedern erhalten, gestaltet und erweitert.

 

Maßnahmen zur Umsetzung des Vereinszwecks im Abenteuerpark, kostenpflichtige Angebote:

 

Zusätzliche zu den kostenfreien Angeboten soll ein öffentlich zugängiges, für Vereinsmitglieder um 50% ermäßigtes, kostenpflichtiges Bewegungs-, Trainings- und Lern-Angebot in Form von Klettergarten, Bogenschießen, Basejump, Outdoor Escape Games, Goldwaschen, Schatzsuche und Edelsteinschürfen, sowie diverser Workshops (Achtsamkeit, Yoga, Movement, Flow, Ernährung,) unterhalten werden.

Der Verein strebt mit diesen kostenpflichtigen Angeboten keinen unternehmerischen Profit an, das Areal Abenteuerpark soll ausschließlich dem gemeinnützigen Zweck dienen. Die Einnahmen aus den kostenpflichtigen Angeboten fließen ausschließlich und vollständig dem Verein zur Erfüllung seines satzungsmäßigen Zwecks und der Erhaltung und Gestaltung des Outdoor Areals zu. Etwaige Überschüsse bilden Rücklagen für Investitionen und Betriebsmittelrücklagen.